Software Development

Lehrbuch der Softwaretechnik: Basiskonzepte und Requirements by Helmut Balzert

Posted On February 25, 2017 at 11:18 am by / Comments Off on Lehrbuch der Softwaretechnik: Basiskonzepte und Requirements by Helmut Balzert

By Helmut Balzert

Die Softwaretechnik bildet einen Grundpfeiler der Informatik. Jede Softwareentwicklung basiert auf Prinzipien, Methoden und Werkzeugen. Mit Basiskonzepten kann die Statik, Dynamik und Logik von Softwaresystemen beschrieben und modelliert werden. Die Anforderungen an ein neues Softwareprodukt zu ermitteln, zu spezifizieren, zu analysieren, zu validieren und daraus eine fachliche Lösung abzuleiten bzw. ein Produktmodell zu entwickeln, gehört mit zu den anspruchsvollsten Aufgaben innerhalb der Softwaretechnik. Dieser Band des dreiteiligen Lehrbuchs der Softwaretechnik vermittelt in systematischer und klassifizierender artwork und Weise die Basistechniken und die Basiskonzepte der Softwareentwicklung und beschreibt die Aktivitäten, Artefakte und Methoden des Requirements Engineering. Das Buch besteht aus four Teilen und 27 Kapiteln.

Das Buch kann zur Vorlesungsbegleitung, zum Selbststudium und zum Nachschlagen verwendet werden. Die behandelten Themen:

Die Wissenschaftsdisziplin Software­Technik

  • Was ist Software?
  • Warum ist software program so schwer zu entwickeln?
  • Was ist Softwaretechnik?

Basistechniken

  • Prinzipien
  • Methoden
  • Werkzeuge

Basiskonzepte

  • Fallstudie: SemOrg
  • Lasten­ und Pflichtenheft Beispiel eines eingebetteten structures
  • Statik
  • Dynamik
  • Logik
  • Kombinationen von Basiskonzepten
  • Was vs. Wie oder challenge vs. Lösung

Requirements Engineering

  • Bedeutung, Probleme und most sensible Practices
  • Aktivitäten und Artefakte
  • Der RE­-Prozess
  • Anforderungen und Anforderungsarten
  • Anforderungen an Anforderungen
  • Anforderungsattribute
  • Natürlichsprachliche Anforderungen
  • Anforderungsschablonen
  • Anforderungen ermitteln und spezifizieren
  • Anforderungen analysieren, validieren und abnehmen
  • Schätzen des Aufwands
  • Anforderungen priorisieren
  • Anforderungen modellieren
  • Modellierte Anforderungen analysieren, verifizieren und abnehmen

Show description

Read or Download Lehrbuch der Softwaretechnik: Basiskonzepte und Requirements Engineering PDF

Best software development books

The Technical and Social History of Software Engineering

Software program engineering is without doubt one of the world’s most fun and critical fields. Now, pioneering practitioner Capers Jones has written the definitive background of this world-changing undefined. Drawing on numerous a long time as a number one researcher and innovator, he illuminates the field’s extensive sweep of development and its many eras of invention.

Pattern-Oriented Software Architecture, On Patterns and Pattern Languages

Software program styles have revolutionized the best way builders take into consideration how software program is designed, equipped, and documented, and this exact e-book bargains an in-depth glance of what styles are, what they don't seem to be, and the way to exploit them successfully

The purely e-book to try to enhance a accomplished language that integrates styles from key literature, it additionally serves as a reference guide for all pattern-oriented software program structure (POSA) patterns

Addresses the query of what a trend language is and compares a number of trend paradigms

Developers and programmers working in an object-oriented setting will locate this e-book to be a useful source

Express in Action

Exhibit in motion is a delicately designed instructional that teaches you the way to construct net functions utilizing Node and Express.

Express in motion teaches you the way to construct net functions utilizing Node and convey. It begins via introducing Node's strong qualities and indicates you ways they map to the gains of exhibit. You'll discover key improvement concepts, meet the wealthy surroundings of better half instruments and libraries, and get a glimpse into its internal workings. through the top of the e-book, you'll have the ability to use show to construct a Node app and know the way to check it, hook it as much as a database, and automate the dev method.

The People CMM: A Framework for Human Capital Management (2nd Edition)

Businesses at the moment are competing in markets, one for his or her services and one for the expertise required to supply or practice them. luck within the former depends on luck within the latter. the facility to compete is without delay relating to the power to draw, advance, encourage, manage, and preserve the proficient humans had to accomplish strategic enterprise targets.

Extra resources for Lehrbuch der Softwaretechnik: Basiskonzepte und Requirements Engineering

Example text

Dies gilt beispielsweise für Pakete, Prozeduren und Funktionen in der Programmiersprache Ada und für öffentliche Klassenbibliotheken in Java. Das wiederum bedeutet, dass die Spezifikationen einer Systemkomponente bzw. eines Subsystems exakt und vollständig das Verhalten beschreiben müssen. Das kann sehr schwierig sein. In der objektorientierten Welt wird das Geheimnisprinzip in verschiedenen Ausprägungen verwendet. 43 Abb. 6-1: Das Geheimnisprinzip. Liberale Ausprägung des Geheimnisprinzips Strenge Ausprägung des Geheimnisprinzips OO-Welt II 4 Prinzipien In einer Klasse sollte auf die Attribute nur über die Methoden zugegriffen werden.

Ist (a,b) Î R, so schreibt man auch aRb. Abb. 0-2: (Mathematische) Relationen und ihre Eigenschaften. Zuordnungen Zweistellige Relationen in A können gedeutet werden als Zuordnungen: Elementen aus A werden nach einer definierten Vorschrift (Ordnungsrelation "<=", Gleichheitsrelation "=", Enthalten sein-Relation "Í" im Mengensystem) Elemente aus A zugeordnet. Elementpaare sind in der Relation, wenn sie dieser Vorschrift genügen. Eigenschaften Es sei R eine Relation in A. Dann heißt R reflexiv, wenn für alle a Î A aRa gilt, irreflexiv, wenn für alle a Î A aRa nicht gilt, symmetrisch, wenn für alle a, b Î A mit aRb folgt, dass auch bRa gilt, asymmetrisch, wenn für alle a, b Î A mit aRb folgt, dass bRa nicht gilt, identitiv, wenn für alle a, b Î A mit aRb und bRa folgt, dass a=b gilt, transitiv, wenn für alle a, b,c Î A mit aRb und bRc folgt, dass (auch) aRc gilt, konnex (linear), wenn für alle a, b Î A folgt, dass aRb oder bRa (oder beides) gilt.

Dieser Nachteil ist zugleich auch der größte Vorteil. Er verhindert nämlich chaotische Strukturen. 39 Tab. 4-1: Konzepte / Methoden der Softwaretechnik und ihre Hierarchien. 5 Prinzip der Modularisierung Was assoziieren Sie mit dem Begriff »Modul«? Welche Eigenschaften hat ein Modul? Das Prinzip der Modularisierung wird insbesondere in IngenieurAntwort disziplinen angewandt. Ein Computersystem oder ein Fernsehgerät wird aus Modulen aufgebaut, wobei jedes Modul eine weitgehend abgeschlossene Bau- oder Funktionsgruppe darstellt.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 23 votes